Campingreise Kapstadt - Vicfalls

  • Ausblick vom Tafelberg - das Wahrzeichen Südafrikas bezaubert seine Besucher

    Ausblick vom Tafelberg

    das Wahrzeichen Südafrikas bezaubert seine Besucher

  • Dünenmeer Namibia - gemeinsam die großen Dünen der Namib erklimmen

    Dünenmeer Namibia

    gemeinsam die großen Dünen der Namib erklimmen

  • der Wendekreis des Steinbocks -zeigt den südlichen Wendekreis der Sonne an

    der Wendekreis des Steinbocks

    zeigt den südlichen Wendekreis der Sonne an

  • Quad fahren in Swakpmund - auf festgelegten Wegen darf mit Quads in der Namib gefahren werden

    Quad fahren in Swakpmund

    auf festgelegten Wegen darf mit Quads in der Namib gefahren werden

  • afrikanischer Büffelbulle - dieser Büffel beeindruckt durch pure Kraft und Stärke

    afrikanischer Büffelbulle

    dieser Büffel beeindruckt durch pure Kraft und Stärke

  • Nilpferdherde im Okavango Delta - Diese Kolosse ruhen sich tagsüber im kühlen Deltawasser aus

    Nilpferdherde im Okavango Delta

    Diese Kolosse ruhen sich tagsüber im kühlen Deltawasser aus

  • Zebras mit Jungtieren - große Zebraherden weiden im Marschland von Botswana

    Zebras mit Jungtieren

    große Zebraherden weiden im Marschland von Botswana

  • ”Mosi-oa-Tunya” – donnernder Rauch - werden die größten Wasserfälle der Welt von den Einheimischen genannt

    ”Mosi-oa-Tunya” – donnernder Rauch

    werden die größten Wasserfälle der Welt von den Einheimischen genannt

  • Der Overland Safari Truck - bietet bequeme Sitze und große Fenster für eine gute Sicht

    Der Overland Safari Truck

    bietet bequeme Sitze und große Fenster für eine gute Sicht

  • Rustikale Campingsafari mit maximal 24 Personen
  • englischsprachige, landeskundige Reiseleitung
  • an ausgewählten & gekennzeichneten Terminen, deutschsprachige landeskundige Reiseleitung
  • größtenteils Vollverpflegung während der gesamten Reise
  • Mitmach-Reise im Safari Truck
  • preisbewusste Camping-Reise mit Camping Übernachtungen
  • Flughafentransfer und erste Übernachtung in Kapstadt Inklusive
  • von MAHENA SAFARIS Teammitglieder vor Ort überprüfte Tour
  • Weinprobe & Township Tour in Kapstadt
  • Kanufahren auf dem Orange River
  • Meer, Wüsten, Schluchten – einzigartige Naturlandschaften Namibias
  • majestätische Sanddünen im Sossusvlei Namibias
  • Campen in der Wildnis & Big 5 im Chobe und Etosha Nationalpark
  • Mokoro Fahrt im Okavango Delta und Pirschfahrten im Chobe Nationalpark
  • Besuch der Victoria Wasserfälle in Simbabwe
  • zahlreiche optionale Aktivitäten

In der Gruppe in 21 Tagen die Highlights des südlichen Afrikas erleben

Unsere Campingreise „Kapstadt nach Viktoria Falls“ führt Euch zu den Naturwundern Südafrikas, Namibias, Botswanas und Simbabwes. Entdeckt wilde Elefantenherden im Chobe Nationalpark, erlebt Pirschfahrten im Moremi Wildreservat und das Okavango Delta im Mokoro-Einboot. Der unvergessliche Höhepunkt der Reise ist ein Besuch der riesigen Victoriafälle in Simbabwe.

Weinprobe und Township Tour in Kapstadt

Im Westkap von Südafrika liegt eine der schönsten Städte der Welt – Kapstadt. Erlebt hier Kunst und Kultur, sportliche Aktivitäten verschiedenster Art oder eine erstklassige Weinprobe köstlichster südafrikanischer Weine.
Das bunte Leben Südafrikas lernt Ihr auf einer Township Tour in und um Kapstadt kennen.

Vom Orange River zum Fish River

Der Oranje River ist der Grenzfluss zwischen Namibia und Südafrika. Der Fluss ist ideal für Kanu Touren und Rafting. Im Fish River Canyon versinkt der gleichnamige Fluss in einsamer namibischer Landschaft.

Highlights zwischen Wüste und Meer

Das endlose Meer von Dünen der Namib Wüste reicht vom Sossusvlei mit den abgestorbenen Akazien kilometerweit bis ans Meer des Atlantischen Ozeans heran. Nur Mut und hinein ins Nass des kalten Meeres im deutschen Küstenstädtchen Swakopmund. Hier wartet spannende Geschichte vom einstigen Deutsch-Südwestafrika auf Euch.

Etosha National Park und Kavango Region

Vom Atlantischen Ozean Namibias führt eure Afrikareise zur Tierwelt in den Etosha Nationalpark. Zu Gast bei Elefanten, Löwen und Giraffen fahrt Ihr durch den gesamten Nationalpark bis hinein in die wunderschöne Kavango Region im Norden Namibias.

Kalahari Wüste und Mokoro Fahrt

Der Tierreichtum Botswanas ist einzigartig und erstreckt sich bis in die Weiten der Kalahari Wüste. Inmitten blühender Wasserlilien im Naturschutzgebiet des Okavango Delta fahrt Ihr im Mokoro vorbei an scheuen Flusspferden.

Chobe Nationalpark und die Victoria Wasserfälle

Erlebt die Einzigartigkeit des Okavango Delta, Wildbeobachtungen im Moremi Wildreservat und trefft große Elefantenherden im Chobe Nationalpark. Diese Afrikareise ist ein Muss für Tierliebhaber und Naturenthusiasten.
Erlebt zusammen, wie sich die Wassermassen des Sambesi an den Victoria Wasserfällen in die Tiefe stürzen.

Mehr Anzeigen

Kurzablauf der Reise

1. Tag Kapstadt | Südafrika
2. Tag Zederberge | Südafrika
3. Tag Fish River Canyon | Namibia
4. - 5. Tag Sesriem | Namibia
6. - 7. Tag Swakopmund | Namibia
8. Tag Brandberg | Namibia
9. - 11. Tag Etosha National Park | Namibia
12. Tag Grootfontein | Namibia
13. Tag Divundu | Namibia
14. Tag Maun | Botswana
15. - 16. Tag Okavango Delta | Botswana
17. Tag Maun | Botswana
18. Tag Kasane | Botswana
19. Tag Chobe Nationalpark | Botswana
20. - 21. Tag Victoria Falls | Botswana

Detailverlauf der Reise

1. Tag: Kapstadt

Heute beginnt Deine 3-wöchige Camping-Safari von Kapstadt nach Victoria Falls zu den gleichnamigen Viktoria Wasserfällen.
Bitte beachte, dass unsere Reise morgens um 07:30 Uhr am Ashanti Lodge & Travel Centre beginnt, wir direkt zu einer Township Tour aufbrechen und danach Kapstadt in Richtung Zederberge verlassen.
Ein Vorab Treffen findet am Tag vor der Abreise um 17:00 Uhr an der an der Ashanti Lodge & Travel Center statt. Eine Teilnahme an dem Vorab Treffen ist von Vorteil und wird von uns angeraten. 

Allerdings hat Kapstadt enorm viel zu bieten – neben Kunst und Kultur, natürlich Sightseeing mit atemberaubenden Aussichten, Shoppen, Gastronomie und Nightlife. Es lohnt sich also, schon einige Tage vorher nach Kapstadt zu reisen und die Stadt zu erkunden. Deine erste Übernachtung sowie der Flughafentransfer zur Ashanti Lodge ist bereits im Reisepreis enthalten. Weitere vorherige Übernachtungen und Ausflüge sind im derzeitigen Reisepreis nicht enthalten. Am besten kontaktierst Du Deinen Reiseveranstalter MAHENA SAFARIS, um sowohl Deine Ankunftszeit in Kapstadt sowie notwendige und sinnvolle Übernachtungen im Vorfeld der Reise organisieren zu können.

Kapstadt im Rücken, fahrt Ihr am ersten Tag Eurer Afrika-Abenteuer-Campingreise entlang der Table Bay in Richtung Norden durch den “Brotkorb” Südafrikas – eine Region, in der hauptsächlich Weizen angebaut wird. Danach überquert Ihr den Piekenierkloof Pass und erreicht das Obstanbaugebiet am Olifant River, der seinen Namen von den riesigen Elefantenherden hat, die einst durch dieses fruchtbare Tal streiften.

Am Abend erwartet Euch eine Weinprobe auf dem Campingplatz.

Inklusive:
Township Tour
Weinprobe

Übernachtung:
Camping in den Zederbergen (M / A)

2. Tag: Zederberge

Der heutige Weg führt Euch durch das nördliche Südafrika, durch die Region Namaqualand. Im Frühling erwacht diese Landschaft mit tausenden Wildblumen zu einem farbenfrohen Blütenmeer.
Nach einem Einkaufsstopp in Springbok geht es weiter durch das Wüstengebiet des Richtersveld bis hin zum Gariep River. Der Fluss bildet die natürliche Grenze zwischen Südafrika und Namibia. Hier werdet ihr auf einem wunderschönen, am südafrikanischen Ufer des Flusses gelegenen Campingplatzes, übernachten und den fantastischen Sternenhimmel Afrikas bewundern. Schon jetzt bist du mittendrin in Afrika!

Übernachtung:
Camping am Gariep Fluss (F / M / A)

3. Tag: Fish River Canyon

Am Vormittag unternehmt Ihr eine halbtägige Kanufahrt auf dem ruhigen Gariep River und Ihr könnt die Natur genießen, Vögel beobachten oder einfach die Seele beim Paddeln baumeln lassen. Nach dem Mittagessen erreicht ihr Namibia und den spektakulären Fish River Canyon, der wunderschöne Aussichtspunkte in den Canyon hinein bietet. Mit einer Länge von 161 km, einer Weite von 27 km und einer Tiefe von ca. 550m ist er der zweitgrößte Canyon der Welt.

Inklusive:
Kanufahrt auf dem Gariep River
Besuch des Fish River Canyon

Übernachtung:
Camping am Fish River Canyon (F / M / A)

4. Tag: Sesriem

Eure heutige Weiterfahrt führt Euch in den Namib-Naukluft Park, der in einer der ältesten Wüsten der Welt liegt. Die Campsite ist in Sesriem, einem großartigen Ort, um die Namib und ihre vielen Launen zu erleben. Nicht weit entfernt liegt Sossusvlei, eingebettet in einer faszinierenden Gegend. Von den Gipfeln der Dünen, von denen manche 300 m hoch sind, hat man fabelhafte Ausblicke auf die Wüste, die Einsamkeit, das Nichts. Am Nachmittag könnt Ihr diese atemberaubende Gegend erkunden und eine Wanderung in den Sesriem Canyon unternehmen. Über einen kleinen Pfad steigt man in den Canyon hinab, der nur ca. 1km lang und 30 m breit ist. „Klein aber O-ho“….macht es großen Spaß, im kühlen Tal der steinenden Schlucht entlangzuwandern und dem zumeist trockene Flusslauf des Tsauchab zu folgen.

Inklusive:
Wanderung im Sesriem Canyon

Übernachtung:
Camping in Sesriem (F / M / A)

5. Tag: Sesriem / Sossusvlei

Der Anblick des Sternenhimmels in der Wüste ist erst einige Stunden her und schon wartet ein nächstes Highlight auf Euch. Noch vor Sonnenaufgang begebt Ihr Euch auf den Weg in den Namib-Naukluft Nationalpark und verbringt den Morgen im unendlichen Meer aus Sanddünen, die vor über 5 Millionen Jahren entstanden sind. Ihr habt viel Zeit, die hohen Dünen selbst zu erklimmen und die grandiose Aussicht zu genießen – eine wirklich unvergessliche Erfahrung. Nach diesem einmaligen Erlebnis fahrt Ihr im 4x4 Wüstenshuttle ca. 5 km weiter hinein in die Wüste zum Dead Vlei. Hier ist der Endpunkt des Tsauchab-Flusses, der heute mit seinen abgestorbenen Akazienbäumen Kulisse für einzigartige Fotomotive ist.

Inklusive:
Aufstieg Düne 45
Besuch Sossusvlei

Übernachtung:
Camping in Sesriem (F / M / A)

6. Tag: Swakopmund

Eure heutige Fahrt führt Euch in nordwestliche Richtung über den „Tropic of Capricorn“ – den „Wendekreis des Steinbocks“. Diese Linie zeigt den südlichen Wendekreis der Sonne an und ist direkt auf Eurem Weg Eurer Fahrt nach Swakopmund. Nach Durchqueren der Namib Wüste trefft ihr zuerst auf die Stadt Walvis Bay, gelegen an einer herrlichen Lagune des Atlantischen Ozeans und zudem wichtiges Hafenzentrum. Entlang einer wunderschönen Straße am Meer erreicht ihr 30km weiter Eurer Ziel Swakopmund.
Die Stadt wurde 1892 von den Deutschen gegründet. Der Einfluss der damaligen Kolonialmacht ist noch heute allgegenwärtig. In Swakopmund habt ihr zwei Tage Zeit. Die Stadt verfügt sowohl über exzellente Cafés, Restaurants & Bars als auch über viele Souvenirläden, die allerlei Kuriositäten aus Namibia verkaufen. Zudem gibt es ein großartiges Museum, ein Aquarium und Galerien, die es zu besuchen lohnt. Alternativ bietet sich der Strand mit seiner Promenade für einen entspannenden Spaziergang an – wobei Baden im Ozean eine äußerst kühle Angelegenheit sein dürfte!

Für zwei Nächte schlaft Ihr in Zweibettzimmern, Upgrades in Einzelzimmer sind je nach Verfügbarkeit möglich und können über Euren Reisebegleiter gebucht werden.

Optionale Aktivitäten:
Fallschirmspringen, Quad Biking, Sandboarding, Flüge über die Wüste, Delfin-Watching, Angelausflüge, Golf, Reiten usw. Die optionalen Angebote werden bei Ankunft in einem kurzen Informationsgespräch vorgestellt (siehe Aktivitätenliste).

Übernachtung:
Zimmer in Swakopmund (F)

7. Tag: Swakopmund

Diesen Tag könnt Ihr für Euch individuell gestalten, ob ein Spaziergang am Strand des Atlantischen Ozeans, ein Einkaufsbummel und Souvenirs shoppen oder eines der angebotenen optionalen Ausflüge nutzen. Swakopmund hat viel zu bieten, da ist für Jeden etwas dabei. Manche der Mitreisenden verlassen die Gruppe vielleicht in Swakopmund, andere stoßen eventuell für den Rest der Reise dazu.

Optionale Aktivitäten:
Fallschirmspringen, Quad Biking, Sandboarding, Flüge über die Wüste, Delphin Beobachtung, Angelausflüge, Golf, Reiten usw. Die optionalen Angebote werden bei Ankunft in einem kurzen Informationsgespräch vorgestellt (siehe Aktivitätenliste)

Übernachtung:
Camping in Swakopmund (F)

8. Tag: Brandberg

Nach dem Frühstück geht es weiter in das Damaraland. Erstes Ziel ist das „Matterhorn von Namibia“, eine 1.728m hohe Felsformation – die Spitzkoppe. Einst das Wahrzeichen von Namibia und heilige Stätte der San, deren Felsmalereien in der Umgebung zu finden sind. Danach fahrt ihr weiter bis zu Eurem Tagesziel, dem Brandberg. Er ist der höchste Berg Namibias und in seiner Nähe halten sich bereits die Wüstenelefanten auf, die Ihr mit etwas Glück vielleicht sehen werdet.

Der Campingplatz befindet sich in der kleinen Stadt UIS und je nach Ankunftszeit, habt Ihr noch Gelegenheit die Umgebung zu erkunden.

Übernachtung:
Camping in Uis (F / M / A)

9. Tag: Etosha National Park

Heute ist „Overlandsafari-Tag“. Getreu diesem Motto fahrt ihr „Überland“ durch die weiten und grandiosen Landschaften Namibias. Unter dem gewaltigen Blau des Himmels, immer weiter nördlich, vorbei an pittoresken Bergen und steinigen Ebenen bis vor die Tore des Etosha National Park. Hier befindet sich auch Eure heutige Campsite.

Übernachtung:
Camping am Etosha National Park (F / M / A)

10. Tag: Etosha National Park

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Tierbeobachtungen Afrikas.  Der Etosha Nationalpark beheimatet Namibias größtes Vogel- und Wildtiervorkommen und natürlich auch die BIG FIVE. Ein ausgedehntes Netz an Schotterstraßen ermöglicht es, selbst in weit entferne Ecken des Parks zu gelangen und an einsamen Wasserstellen Gemsböcke, Zebras, Elefanten und vielleicht auch Löwen zu entdecken.
Euer Camp für diese Nacht befindet sich kurz hinter den Parkgrenzen, nur ca. 10 km vom Anderson Gate entfernt. Hier könnt Ihr ein erfrischendes Bad im Pool und einen Sundowner genießen und den Abend, nach dem Essen, in geselliger Runde an der Bar ausklingen lassen.

Inklusive:
Game Drives durch den Etosha Nationalpark im eigenen Truck

Optional:
Nacht-Game Drive im Etosha National Park

Übernachtung:
Camping am Etosha National Park (F / M / A)

11. Tag: Etosha National Park

Zu Besuch bei den Big 5 Afrikas! Heute fahrt Ihr quer durch den Park und haltet Ausschau nach den verschiedenen Säugetieren, Reptilien, Vögeln und Insekten. So wie sich die Vegetation ändert, so ändert sich auch die Tier- und Vogelwelt, die in Abhängigkeit von ihr lebt. In den Akazienbüschen trifft man vornehmlich Giraffen, in den offenen Savannen die Herden von Zebras und Antilopen.
Nach einem Tag voller Tierbeobachtungen, entspannt Ihr wir den Rest des Abends in Eurem Camp im Norden des Parks, Namutoni. Im Anschluss an das Abendessen könnt Ihr zum Wasserloch gehen, Euch hinsetzen und einfach die Tiere beobachten, die abends manchmal zum Trinken hierher kommen.

Inklusive:
Game Drive im Truck

Optional:
Nacht-Game Drive

Übernachtung:
Camping am Etosha National Park (F / M / A)

12. Tag: Grootfontein

Nach Eurem ausgiebigen Frühstück nutzt ihr die Fahrt aus dem Park hinaus gleich als Game Drive. Es ist nur eine relativ kurze Fahrt zum nächsten Ziel, wo Ihr auch schon euer Lager für die Nacht aufschlagt. Der heutige Campingplatz hat einen reetgedeckten Essensbereich, eine Bar, einen Swimmingpool und einen Souvenirshop. Ein perfekter Ort zum Entspannen und Relaxen – Ihr habt ja schließlich Urlaub!

Übernachtung:
Camping in Grootfontein (F / M / A)

13. Tag: Divundu

Heute fahrt Ihr von Grootfontein in nordöstliche Richtung in Caprivi-Streifen sowie die üppige Kavango-Region. Die Buschsavannenlandschaft geht allmählich über in tropische Pflanzenvielfalt und den Straßen seht ihr typische Dörfer mit Ihren Rundhütten.
Der heutige Zielort ist ein spektakulär, am Ufer des Kavango gelegener Campingplatz. Ihr könnt einen wunderschönen Sonnenuntergang direkt von der Uferterrasse aus erleben, aber bitte achtsam sein, ab und zu grasen hier Nilpferde auf dem Rasen!

Übernachtung:
Camping in Divundu (F / M / A)

14. Tag: Maun

Euer heutiges Tagesziel ist Maun in Botswana. Die Stadt liegt am südlichen Ausläufer des Okavango Deltas und ist Ausgangspunkt einer zweitägigen Exkursion ins Okavango Delta hinein. Dafür bereitet Ihr Euch am Abend darauf vor, wobei sich empfiehlt, einen Tagesrucksack mit den nötigen Utensilien für 2 Tage mitzunehmen. Euer Guide wird Euch genauestens darüber informieren, was Ihr für den Aufenthalt im Delta benötigt.  Abenteuer in Botswana – Ihr seid dabei!

Übernachtung:
Camping in Maun (F / M / A)

15. Tag: Okavango Delta

Ein absolutes Highlight für alle Afrika- und Wildlife-Fans ist der dreitägige Mokoro-Ausflug ins Okavango Delta. Ihr steht früh auf, beladet das  Fahrzeug und fahrt ca. 2 Stunden in Richtung Norden zur Mokoro-Station.
Mokoros sind ausgehöhlte Baumstämme, die mit langen Stangen (“poles”) durch das Schilflabyrinth des Okavango Deltas manövriert werden. An der Mokoro-Station trefft Ihr Eure „Pooler“, die Guides. Sie verstauen Euer Gepäck sowie die Lebensmittel und bringen Euch sicher und routiniert durch die Wasseradern des Deltas.

Nach ein paar Stunden auf dem Wasser suchen die Guides einen geeigneten Platz für das Buschcamp inmitten der Wildnis Botswanas. Später am Nachmittag begebt Ihr Euch auf einen “Game Walk”, bei dem Ihr die Wildnis des Deltas zu Fuß kennen lernt. Das Camp befindet sich inmitten der Natur und verfügt über keine festen sanitären Anlagen. Aber keine Angst, der Flusswasser ist herrlich erfrischend und viele Büsche bieten ausgezeichneten Sichtschutz. Ein Abenteuer, das Ihr nicht vergessen werdet.

Übernachtung:
Freies Busch-Camping im Okavango Delta (F / M / A)

16. Tag: Okavango Delta

Wenn die Vogelwelt Afrikas erwacht und in seinen schönsten Tönen zwitschert, könnt Ihr den Geräuschen heute früh ganz entspannt lauschen. Ihr habt einen weiteren Tag im Okavango Delta ohne festgelegtes Tagesprogramm. Verschiedene Aktivitäten stehen Euch zu Auswahl - Schwimmen, Busch Wanderungen oder Mokoro-Fahrten. Ihr könnt  Euch auch selbst darin versuchen, ein Mokoro mit der Stange zu lenken. Heute ist Zeit für Erholung, Geselligkeit und Plaudereien mit den Guides und den Mitreisenden. Es ist sehr interessant, sich über verschiedene  Kulturen und Lebensansichten zu unterhalten.

Übernachtung:
Freies Busch-Camping im Okavango Delta (F / M / A)

17. Tag: Maun

Vielleicht konntet Ihr wieder das nächtliche Schmatzen und Grunzen der Nilpferde hören, die Euch in abenteuerliche Träume entführten. Am Vormittag habt Ihr noch einmal Gelegenheit, an einer Busch Wanderung teilzunehmen, bevor  Ihr wieder packt und zurück nach Maun aufbrecht. Nach der Rückfahrt mit dem Mokoro und dem Allrad Safarifahrzeug, erreicht Ihr gegen Nachmittag Euren Campingplatz. Auf Wunsch könnt Ihr Euer Delta-Erlebnis mit einem optionalen Rundflug erweitern (abhängig von Wetterbedingungen & Verfügbarkeit) oder einfach nur die Annehmlichkeiten der Zivilisation genießen.

Übernachtung:
Camping in Maun (F / M / A)

18. Tag: Kasane | Chobe Nationalpark

Nach dem Frühstück fahrt Ihr in die Stadt Kasane, die vor den nördlichen Toren des Chobe Nationalparks liegt. Hier habt Ihr Zeit für Einkäufe, vielleicht eine Postkarte absenden oder Reiseandenken kaufen. Danach fahrt Ihr zum Campingplatz am Ufer des Chobe Flusses. Von Euren Zelten habt Ihr einen herrlichen Blick in die afrikanische Natur und könnt Elefanten, Antilopen und Nilpferde beobachten. Und wem er noch nicht aufgefallen ist, hier werdet Ihr ihn sicherlich sehen - den bekanntesten Vogel Botswanas - die wunderschöne, farbenprächtige Gabelracke.

Übernachtung:
Camping im Chobe Nationalpark (F / M / A)

19. Tag: Chobe Nationalpark

Der heutige Vormittag ist für Einkäufe oder Souveniershopping in Kasane gedacht, bevor Euch ein weiteres Camping Abenteuer im afrikanischen Busch erwartet. Dieses Mal brecht Ihr zu einer Chobe Exkursion auf – inklusive Übernachtung inmitten der Wildnis des Chobe Nationalparks. Dieser Park ist weltbekannt für seine riesigen Elefantenherden, die Ihr sicherlich auf Eurem Game Drive zum Camp sehen werdet. Der Abend im Busch ist gefüllt von gemeinsamen Reisegesprächen und den nächtlichen Geräuschen Afrikas.

Übernachtung:
Camping im Chobe Nationalpark (F / M / A)

20. Tag: Chobe Nationalpark | Victoria Falls

Nach der Nacht im Chobe Nationalpark startet Ihr ganz früh zu einer erneuten Safari in Eurem Truck und trefft vielleicht Impalas beim Frühstück oder die scheuen Rappen- und Pferdeantilopen, die mit ihren nach hinten geschwungenen Hörnern sehr majestetisch anzusehen sind. Während Eures Game Drives durch den Chobe Park, führt Euch der Weg immer Richtung Grenze nach Simbabwe. Sobad die Einreiseformalitäten nach Simbabwe erledigt sind, ist es nur eine kurze Fahrt bis nach Victoria Falls, den heutigen Tagesziel. Als letztes Highlight dieser Reise besucht Ihr die Victoria Wasserfälle und erlebt, wie einst auch der Afrikaforscher David Livingston überwältigt war, von der Größe und dem Donnern der Wassermassen. ”Mosi-oa-Tunya” – donnernder Rauch werden die Viktoriafälle, die größten Wasserfälle der Welt, deshalb auch von den Einheimischen genannt.

Euer Campingplatz befindet sich im Stadtzentrum, fußläufig zu Restaurants und Einkaufsläden sowie Anbietern von Abenteuer – Aktivitäten (siehe Aktivitätenliste).

Übernachtung:
Camping in Victoria Falls (F)

21. Tag: Victoria Falls

Mit vielen Erinnerungen im Gepäck endet heute Eure Campingreise durch 4 Länder Afrikas. An diesem Morgen tauschen wir Adressen aus und verabschieden uns voneinander.

In Victoria Falls und Umgebung kann man weitere Aktivitäten unternehmen. Falls Du Interesse hast, hier Deinen Aufenthalt zu verlängern, kannst Du gern bei MAHENA SAFARIS anfragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Bitte beachte das die Reise am 21. Tag am Campingplatz in Victoria Falls endet. Bitte bespreche mit Deinem MAHENA SAFARIS Reiseberater Deinen Rückflug und den nicht inkludierten Flughafentransfer.

Wir wünschen Dir eine Gute Heimreise und hoffen Dich bald wieder in Afrika begrüßen zu dürfen!

(SV)

F= Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen
SV = Selbstversorgung

Leistungen

Inklusive:

  • Transport ab Kapstadt bis Victoria Falls im Safari Truck
  • Deutschsprachiger Reiseleiter oder qualifizierter Übersetzer
  • Unterkünfte wie beschrieben oder vergleichbar
  • Mahlzeiten wie beschrieben F / M / A = Frühstück, Mittag, Abendessen
  • Aktivitäten wie im Reiseplan beschrieben:
    • Township Tour Kapstadt
    • Weinprobe
    • Kanufahren auf dem Orange River
    • Fish River Canyon
    • Namib Nauklift Nationalpark
    • Transport nach Sossusvlei
    • Swakopmund, Spitzkoppe & Etosha Nationalpark
    • Exkursion ins Okavango Delta
    • Ausflug in den Chobe Nationalpark inkl. Übernachtung
    • Eintritt Victoria Falls
  • Benzin / Diesel / Mautgebühren
  • Wertvolle MAHENA SAFARIS Reiseunterlagen
  • MAHENA SAFARIS Reiseadapter

Exklusive:

  • Alle Flüge und zusätzliche Übernachtungen
  • Nicht im Reiseverlauf aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum Simbabwe (derzeit US$ 30) & Grenzübertrittsgebühren
  • Zusätzliche Übernachtungen - siehe Reisehinweise
  • Sämtliche optionalen Aktivitäten – siehe Aktivitätenliste
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder & Wäscheservice & Schlafsack
  • Reiseversicherung, kann gern durch MAHENA SAFARIS für Sie dazu gebucht werden

Preise & Termine

2017 - ReisezeitraumReisepreis pro PersonSonstiges
22.01.2017 – 11.02.2017 840,00 €  
05.02.2017 – 25.02.2017 840,00 € AUSGEBUCHT
19.02.2017 - 11.03.2017 840,00 €  AUSGEBUCHT
05.03.2017 – 25.03.2017 840,00 €  
19.03.2017 - 08.04.2017 840,00 €  
02.04.2017 – 22.04.2017 840,00 €  
16.04.2017 - 06.05.2017 840,00 €  
30.04.2017 – 20.05.2017 840,00 €  
14.05.2017 - 03.06.2017 840,00 € nur noch wenige Restplätze
28.05.2017 – 17.06.2017  840,00 €  
11.06.2017 – 01.07.2017  840,00 €  
25.06.2017 – 15.07.2017  840,00 € familienfreundlich
09.07.2017 – 29.07.2017  840,00 € nur noch wenige Restplätze
23.07.2017 – 12.08.2017  840,00 € familienfreundlich
06.08.2017 – 26.08.2017  840,00 €  
20.08.2017 – 09.09.2017  840,00 € nur noch weinige Restplätze
03.09.2017 – 23.09.2017  840,00 €  
17.09.2017 – 07.10.2017  840,00 € familienfreundlich
01.10.2017 – 21.10.2017  840,00 €  
15.10.2017 – 04.11.2017  840,00 €  
29.10.2017 – 18.11.2017  840,00 €  
12.11.2017 – 02.12.2017  840,00 €  
26.11.2017 – 16.12.2017 840,00 € familienfreundlich
10.12.2017 – 30.12.2017  840,00 €  
24.12.2017 – 13.01.2018  840,00 € familienfreundlich
2018 - ReisezeitraumReisepreis pro PersonSonstiges
07.01.2018 – 27.01.2018  840,00 €  
21.01.2018 – 10.02.2018  840,00 €  
04.02.2018 – 24.02.2018  840,00 €  
18.02.2018 – 10.03.2018   840,00 €  
04.03.2018 – 24.03.2018  840,00 €  
18.03.2018 – 07.04.2018  840,00 €  
01.04.2018 – 21.04.2018   840,00 €  
15.04.2018 – 05.05.2018  840,00 €  
29.04.2018 - 19.05.2018 840,00 €  
13.05.2018 - 02.06.2018 840,00 €  
27.05.2018 - 16.06.2018 840,00 €  
10.06.2018 - 30.06.2018 840,00 €  
24.06.2018 - 14.07.2018 840,00 € familienfreundlich
08.07.2018 - 28.07.2018 840,00 €  
22.07.2018 - 11.08.2018 840,00 € familienfreundlich
05.08.2018 - 25.08.2018 840,00 €  
19.08.2018 - 08.09.2018 840,00 €  
02.09.2018 - 22.09.2018 840,00 €  
16.09.2018 - 06.10.2018 840,00 € familienfreundlich
30.09.2018 - 20.10.2018 840,00 €  
14.10.2018 - 03.11.2018 840,00 €  
28.10.2018 - 17.11.2018 840,00 €  
11.11.2018 - 01.12.2018 840,00 €  
25.11.2018 - 15.12.2018 840,00 € familienfreundlich
09.12.2018 - 29.12.2018 840,00 €  
23.12.2018 - 12.01.2018 840,00 € familienfreundlich
2019 - Reisezeitraum Reisepreis pro Person Sonstiges
06.01.2019 - 26.01.2019 840,00 €  

Preis pro Person ab Kapstadt bis Victoria Falls

D = deutsche Reiseleitung

Preise gelten pro Erwachsenen im Doppelzimmer und sind gültig ab 2 Personen.
Maximale Personenzahl 12 Personen.
Bei weniger als 2 Personen und individuelle Reisetermine bitten wir separat anzufragen.

Eine Durchführung der Reise ohne Mindestteilnehmerzahl wird garantiert.

Local Payment / Lokale Gebühr:

Es ist ein Betrag in Höhe von 400 US Dollar am ersten Tag der Reise in bar an den Reiseleiter zu entrichten. Damit werden unterwegs die Eintritts – und Nationalparkgebühren beglichen.

Preise gelten pro Erwachsenen im Zelt / Schlafsaal.
Maximale Personenzahl 24 Personen.

Einzelzimmerzuschlag:

Bei Alleinreisenden achten wir darauf, dass Ihr ohne zusätzliche Gebühren ein sogenanntes halbes Doppelzimmer bekommt und Ihr Euch dieses Zimmer / Zelt mit einem gleichgeschlechtlichen Mitreisenden teilt. (Zelt oder Einzelbetten)
Wenn Ihr ein reines Einzelzimmer / Einzelzelt wünscht ist der Einzelzimmerzuschlag zu entrichten. Ihr übernachtet dann in einem Doppelzimmer / Zelt allein.

Zahlung des Reisepreis:

20 % bei Buchung der Reise. Der Restbetrag ist 2 Monate vor Reisebeginn zu entrichten. Die Beträge können Sie ganz bequem via SEPA Überweisung oder PayPal an uns zahlen.

Reisehinweise

Bitte beachten Sie die besonderen Reisehinweise zur Camping Safari Victoria Falls - Kapstadt.
Wir haben Ihnen ein PDF zum download mit allen wichtigen Informationen hier zur Verfügung gestellt.

Wir bieten diese Reise auch in umgekehrtem Reiseverlauf an, Start in Victoria Falls, Ende der Reise in Kapstadt.

MAHENA SAFARIS Afrika Erfahrung 

Alle MAHENA SAFARIS Teammitglieder besuchen regelmäßig die Länder des Südlichen & Östlichen Afrikas und überprüfen Vor Ort ob die Lodges und Partner in Afrika weiterhin den hohen MAHENA SAFARIS Standard erfüllen können. Wir organisieren die Reisen für unsere Kunden ausschließlich mit erfahrenen und verlässlichen Vertragspartnern vor Ort. Dabei bereisen wir in unregelmäßigen Abständen die angebotenen Kleingruppenreisen durch Namibia und Südafrika, testen die Selbstfahrerreisen im Mietwagen Südafrika ausgiebig und überzeugen uns Vor Ort von der Einsatzbereitschaft der Angebotenen 4x4 Allrad Fahrzeuge mit oder ohne Dachzelt für Namibia und Botswana

MAHENA SAFARIS stellt für seine Kunden einzigartige und naturnahe Reisen durch die Regionen des Südlichen & Östlichen Afrikas zusammen. Dennoch ist eine Reise durch Afrika nicht wie das Reisen in Europa. Andere Organisationsstrukturen und verschiedene Mentalitäten unterscheiden sich von der deutschen Perfektion, die man hier ebenfalls vergebens sucht.
Sie reisen nach Afrika weil Sie das Besondere lieben! Profitieren Sie auf Ihrer Reise durch unsere persönlichen Erfahrungen, erprobten Routenführungen und exzellenten Partnern vor Ort.

Ein Reisehandbuch mit Routenbeschreibung bei unseren Selbstfahrerreisen im eigenen Mietwagen, mit Tipps und Tricks entlang des Weges, liebevoll zusammengestellte Reiseunterlagen bei unseren Kleingruppenreisen sowie nützliches und detailliertes Hintergrundwissen bei den MAHENA SAFARIS Aktivreisen, wie Radreisen, Tauch-, Yoga- und Motorradreisen. Eine 24h deutschsprachige Telefonnummer sowie unserer legendären MAHENA SAFARIS Reiseadapter, runden Ihren Urlaub in Afrika ab.

Reiseberatung & Buchungsservice: +49 (0) 3877 567 1680