Family Fun Selbstfahrerreise

  • Pinguinkolonie Kapstadt - possierliche Brillenpinguine in Simons Town

    Pinguinkolonie Kapstadt

    possierliche Brillenpinguine in Simons Town

  • Two Oceans Aquarium in Kapstadt - die Unterwasserwelt zweier Meere bestauen

    Two Oceans Aquarium in Kapstadt

    die Unterwasserwelt zweier Meere bestauen

  • Cango Caves - deutsch geführte Touren in den Tropfsteinhöhlen

    Cango Caves

    deutsch geführte Touren in den Tropfsteinhöhlen

  • Cango Wildlife Ranch Oudtshoorn - das perfekte Familienerlebnis auf einer Straußenfarm

    Cango Wildlife Ranch Oudtshoorn

    das perfekte Familienerlebnis auf einer Straußenfarm

  • Traumstrände in Südafrika - Badespaß in den Wellen des Indischen Ozeans

    Traumstrände in Südafrika

    Badespaß in den Wellen des Indischen Ozeans

  • Kletterspass in Mosselbay - Wandern und Abenteuer erleben an der Gardenroute

    Kletterspass in Mosselbay

    Wandern und Abenteuer erleben an der Gardenroute

  • Tierbeobachtung in Familie - auf Pirschfahrt im Plettenberg Game Reserve

    Tierbeobachtung in Familie

    auf Pirschfahrt im Plettenberg Game Reserve

  • Kinder Ranger Touren - kinderfreundliche Rangertouren im Kariega Wildreservat

    Kinder Ranger Touren

    kinderfreundliche Rangertouren im Kariega Wildreservat

  • Mietwagenbeispiel - Ihr Fahrzeug für die Familien-Selbstfahrerreise

    Mietwagenbeispiel

    Ihr Fahrzeug für die Familien-Selbstfahrerreise

  • Familienfreundliche Selbstfahrerreise zu den Höhepunkten Südafrikas
  • 4 Sterne Unterkünfte
  • Kapstadt und das Kap der Guten Hoffnung
  • Walbeobachtungen in Hermanus
  • Straußenstadt Oudtshoorn mit Tropfsteinhöhlen
  • Lagunenstadt Knysna und zauberhafte Gardenroute
  • Wanderungen im Tsitsikamma Nationalpark
  • Sibuya Game Reserve

Familienspaß am Südende Afrikas

Mit der Family Fun Familienselbstfahrerreise erleben Sie viele Höhepunkte Südafrikas und erkunden das faszinierende Land an der Südspitze Afrikas ganz familienfreundlich in Ihrem eigenen Tempo und im komfortablen Fahrzeug.

Pinguine in Kapstadt und Wale in Hermanus

Genießen Sie das traumhaft schöne und familienfreundliche Kapstadt am Fuße des bekannten Tafelberges. Ein Ausflug zu den Pinguinen vom Boulders Beach und zum Gipfel des Tafelberges darf dabei keinesfalls fehlen.
In Hermanus kann die ganze Familie total entspannt und ohne Risiko die sanften Riesen der Ozeane – die Wale – vom Strand aus beobachten.

Auf Entdeckungstour an der Gardenroute

Hier ist für jeden etwas dabei, von den mystischen Tropfsteinhöhlen in Oudtshoorn über die malerischen Strände bei Wildnerness und Plettenberg Bay, bis hin zum Affenland und den zahmen Elefanten des Knysna Elefantenparks. Ein Paradies für kleine und große Abenteurer.

Safaris zu den großen Tieren Afrikas

Ganz auf unsere kleinen Ranger ausgerichtet ist der Aufenthalt im Sibuya Game Reserve in der Nähe von Port Elizabeth. Hier warten Pirschfahrten im offenen Geländewagen auf Sie und die professionellen Reiseleiter erklären Ihnen und den Kindern die afrikanische Natur.

Mehr Anzeigen

Kurzablauf der Reise

1. - 3. Tag Kapstadt
4. - 5. Tag Hermanus
6. - 7. Tag Oudtshoorn
8. – 9. Tag Knysna
10. Tag Tsitsikamma Nationalpark
11. - 12. Tag Sibuya Game Reserve
13. Tag Abreise aus Südafrika

Detailverlauf der Reise

1. Tag: Ankunft in Kapstadt

Herzlich Willkommen im Regenbogenland Südafrika! Nach Ankunft am Internationalen Flughafen von Kapstadt nehmen Sie Ihren Mietwagen in Empfang und fahren zu Ihrer Unterkunft in Kapstadt.
Umgeben vom Atlantischen Ozean liegt Kapstadt zwischen dem 1086 m hohen Tafelberg, der Teufelsspitze, dem Lions Head und dem Signal Hill. Dank dieser einzigartigen Lage, wird Kapstadt nicht umsonst als eine der schönsten Städte der Welt bezeichnet.

1652 gründete die Holländisch Ost-Indische Kompanie Kapstadt als Versorgungsstation für Schiffe auf dem Weg nach Indien. Die Burg, das älteste Gebäude Südafrikas und der Company Garden stammen noch aus dieser Anfangszeit. Eine Entdeckung der Innenstadt mit vielen historischen Gebäuden lohnt sich, ebenso eine Fahrt mit der Seilbahn auf den Tafelberg.

Die Victoria & Alfred Waterfront ist eine weitere Attraktion. Hier befinden sich zahlreiche Bars, Restaurants, Kinos, Geschäfte, Souvenirläden und das Aquarium Two Oceans, ein Museumsbesuch der besonderen Art für die ganze Familie und eines der besten Meeres-Aquarien der Welt.

Reisedistanz: 50 km

Übernachtung:
Rosedene Guesthouse im Familienzimmer (F)

2. – 3. Tag: Kapstadt

Heute empfehlen wir einen Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung - ein Muss auf jeder Kapstadtreise.

Die Route führt am Atlantik entlang nach Hout Bay. Von hier aus führt eine Bootstour nach Duiker Island, wo man eine Seehundkolonie in ihrem natürlichen Umfeld beobachten kann (wetterabhängig/ nicht inkludiert). Die Panoramastraße Chapman's Peak Drive führt nach Nordhoek und schließlich zum Eingang des Nationalparks am Kap.
Durch eine karge Landschaft kommen Sie zum Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichsten Punkt Afrikas. Es wurde von seinen portugiesischen Entdeckern „Capo Tormentoso“, das stürmische Kap, genannt. Vom Leuchtturm am Kap-Punkt aus haben Sie einen spektakulären Blick auf die False Bay. Sie erreichen ihn entweder auf einem kurzen Spaziergang oder bequem mit der Standseilbahn.

Ihr nächster Besuch führt Sie zum Boulder’s Beach, wo sich der Afrikanische Brillenpinguin vor ein paar Jahren angesiedelt hat. Beobachten Sie diese possierlichen Tiere auf gut ausgebauten Holzstegen und erfahren alle Wissenswerte im hiesigen Besucherzentrum des Naturreservates. Über die Marinestadt Simonstown, Fishhoek und Muizenberg fahren Sie zurück in Richtung Stadt. Entlang des Weges gibt es zahlreichen Fischrestaurants und mit garantiert fangfrischem Fisch.

Besuchen Sie die berühmte Gefängnisinsel Robben Island, in der Nelson Mandela während der Apartheid jahrelang eingesperrt war. Die Fähren zur Insel starten direkt von der Waterfront.

Keinesfalls sollten Sie einen Besuch des Tafelberges verpassen. Wenn der Berg frei von Wolken ist (das berühmte Tischtuch) sollten Sie sofort zur Seilbahn und nach Oben fahren. Die Aussicht ist spektakulär!

Reisedistanz: 150 km

Übernachtung:
Rosedene Guesthouse im Familienzimmer (F)

4. – 5. Tag: Hermanus

Sie verlassen die Mutterstadt Südafrikas und fahren in Richtung Somerset West. Von hier aus bringt Sie die gut ausgebaute Küstenstrasse von Gordon’s Bay nach Betty’s Bay. Der Harold Porter Botanical Garden wurde in den letzten Jahren erneuert und umfasst sowohl kultivierten wie auch natürlich wachsenden Fynbos. Er gehört zum Kogelberg Biosphären Reservat, das über 1250 Pflanzenarten aufweist und ein „hot spot“ an Pflanzenvielfalt ist.

Kurz vor Hermanus liegt das Hemel-en-Aarde Tal, das aufgrund seines relativ kühlen Klimas und seiner Bodenbeschaffenheit ideal für den Weinanbau ist.

Wale der Antarktis besuchen die Küsten Südafrikas zwischen Juni und November. Die flachen, geschützten Sandbuchten sind ideal für Paarung, Geburt und Aufzucht der Babywale. Ideal lassen sich diese sanften Riesen von einem Spezialboot aus beobachten. Oft können Wale von ganz nahe gesehen werden, auch wenn es dem Kapitän nicht erlaubt ist, näher als 50 Meter zu den Walen hinzufahren. In der Regel kommen diese von selber zum Boot hin. Meistens handelt es sich dabei um Glattwale, die keine Rückenflosse aufweisen. Der Ausflug, der im neuen Hafen von Hermanus beginnt und endet, dauert ca. 2 Stunden.

Reisedistanz: 150 km

Übernachtung:
Harbour House Hotel im Familienzimmer (F)

6. – 7. Tag: Oudtshoorn

Oudtshoorn ist der Hauptort der Kleinen Karoo Wüste und wird auch als Hauptstadt des Vogel Strauß bezeichnet. Einige „Straußenpaläste“ zeugen heute noch vom Reichtum, der durch den großen Straußenfedernboom in den zwanziger Jahren ausgelöst wurde. Die Federn sind heute zum Nebenprodukt geworden, da das strapazierfähige Straußenleder und das gesunde Straußenfleisch heute auf dem Markt viel willkommener sind.

In Oudtshoorn empfehlen wir den Besuch der Tropfsteinhöhlen, den Cango Caves. Deutsche Führungen werden hier angeboten, wie auch beim Besuch einer Straußenfarm. Die Cango Wildlife Farm bietet ein zu Hause für unzählige Tierarten und ist besonders sehenswert für Familien.

Reisedistanz: 370 km

Übernachtung:
Zeekoe Gästefarm im Familienzimmer (F)

8. – 9. Tag: Knysna

Kurz nach Oudtshoorn fahren Sie durch ein Hopfenanbaugebiet und kommen zum Outeniqua Pass. Die Passstraße wurde während des 2. Weltkrieges durch Italienische Kriegsgefangene erbaut und ist rund 12 Kilometer lang.

Auf der anderen Seite der Berge liegt George, die Hauptstadt des östlichen Teils des West-Kaps. Sie hat 120.000 Einwohner und ist wichtiges Industriezentrum, unter anderem für Tiefkühlgemüse und Holzindustrie.

Die Weiterfahrt geht nun hinunter zum Meer an die Garden Route, zum malerischen Küstenort Wilderness, der an einem kilometerlangen Sandstrand am Indischen Ozean mit wunderbarer Sicht auf die Outeniqua Berge liegt.

Über Sedgefield kommen Sie nach Knysna, einer kleinen Stadt an einer geschützten Lagune. Ihr Name kommt aus der Sprache der Khoi und heißt wahrscheinlich „steil hinunter“, was sich auf die Knysna Heads bezieht. Diese trennen die Lagune vom Indischen Ozean. Knysna ist weitum bekannt für seine Austern, seine Naturreservate und die vielen Aktivitäten, die Besuchern angeboten werden.

Die Tage in Knysna stehen Ihnen zur freien Verfügung. Es bieten sich verschiedene Ausflugsmöglichkeiten. Für die gesamte Familie eignet sich ein Besuch im Monkeyland: Das Primatenschutzgebiet kümmert sich um verschiedene Primatenarten, die sich frei in einem 12 ha großen Wald bewegen. Demnach kann man nicht vorbestimmen, in welchem Gebiet sich die Primaten befinden. Aufgabe ist es, nach ihnen zu suchen und sie als Belohnung dafür frei und wild zu sehen. Ein Rundgang mit einem Ranger dauert ca. 1 Stunde. Gleich daneben befindet sich der Vogelpark „Birds of Eden“.

Fakultativ können Sie auch den Knysna Elephant Park besuchen. Im privaten Knysna Elephant Park leben ca. 10 Elefanten, bis auf einen allesamt Waisen. Die Elefanten haben hier auf dem 60 Hektar großen Gelände eine artgerechte und sichere Heimat gefunden. Die Elefanten sind zahm und unter der sachkundigen, deutschsprachigen Führung von Wärtern kann man ganz nah an sie heran und sie füttern und streicheln. Führungen dauern ca. 45 Minuten und beginnen jede halbe Stunde, von 8:30 bis 16:30.

Reisedistanz: 120 km

Übernachtung:
Knysna Log Inn im Familienzimmer (F)

10. Tag: Tsitsikamma Nationalpark

Sie verlassen Knysna und fahren über Plettenberg Bay zum Tsitsikamma Nationalpark.

Plettenberg Bay ist ein kleines Paradies am Indischen Ozean. Mit ganzjährig gemäßigten und warmen Wetterbedingungen, wunderschönen Sandstränden, einer Lagune und einem Flusstal ist den Ort ein beliebtes Ferienziel.

Sie fahren in Richtung Tsitsikamma Wald, dessen Name aus der Sprache der Khoi kommt und "Ort mit viel Wasser" bedeutet. In diesen urtümlichen Wäldern wachsen Gelbholz-Baumriesen, die über 800 Jahre alt und über 35 Meter hoch sind. Der Wald ist ein Weltkulturerbe.

Auf diesem Abschnitt Ihrer Fahrt drängen sich Berge fast an die Küsten, während sich Flüsse tief eingegraben haben und von spektakulären Brücken überspannt werden. Die Bloukrans-Brücke hat eine Bogenspannweite von 272 Meter. Von ihr aus wird Bungee gesprungen – über 200 Meter in die Tiefe. Ein lohnenswerter Stopp, um die Wagemutigen beim Springen zu beobachten oder gar selbst den Sprung ins Tal zu wagen. Vom Tsitsikamma aus empfehlen wir einen langen Spaziergang durch Nature’s Valley.

Das Nature's Valley ist einer der schönsten Landschaften der Garden Route. Die Fahrt führt durch einen Urwald mit riesigen Bäumen, Lianen und Farnen bis fast ans Meer heran. Der kilometerlange Sandstrand lädt zum Baden, Spazieren oder Verweilen ein.

Ein weiterer Halt bietet sich bei der Mündung des Groot River ins Meer an.

Reisedistanz: 60 km

Übernachtung:
Tsitsikamma Lodge in 2 Doppelzimmern (F)

11. – 12. Tag: Sibuya Game Reserve

Über Port Elizabeth fahren Sie weiter bis nach Kenton on Sea und zum Sibuya Wildreservat.

Das malariafreie Sibuya Game Reserve umfasst 9000 Hektar, die zwischen dem Bushmans und dem Kariega Fluss liegen und fünf verschiedene Öko-Systeme umfassen.

Die abwechslungsreiche Natur ist Heimat der Big Five (Löwe, Elefant, Büffel, Leopard und Nashorn) sowie von Nilpferden, Giraffen, Zebras und einer Vielzahl an Antilopenarten und afrikanischen Vögeln.

Geführte Pirschfahrten im offenen 4x4 Fahrzeug finden am Morgen und am späten Nachmittag statt. Gäste können die Natur zudem auf Spaziergängen oder im Kanu hautnah erleben.

Die nächsten Tage stehen ganz im Zeichen der Wildbeobachtung. Nehmen Sie Teil an den täglichen Lodge Aktivitäten. Abhängig von Ihrer Ankunftszeit erwartet Sie bereits am Nachmittag die erste Pirschfahrt im offenen Geländewagen.

Mahena Safaris Tipp: Sibuya ist bekannt für seine kinderfreundlichen Ranger, die den kleinen Besuchern kindgerecht die Wildnis und die Tierwelt Afrikas erklären.

Reisedistanz: 310 km

Übernachtung:
Sibuya Game Reserve im Familienzimmer (VS)

13. Tag: Port Elizabeth | Abschied aus Südafrika

Nach einer letzten Morgenpirschfahrt und einem gemütlichen Frühstück, heißt es Abschied nehmen vom afrikanischen Busch. Fahrt zum Port Elizabeth Flughafen und Abgabe des Mietwagens.

Reisedistanz: 130 km

Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise und kommen Sie bald wieder!

F= Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen
SV = Selbstversorgung
VS = Vollverpflegung inklusive Safariaktivitäten

Leistungen

Inklusive:

  • 10 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • 2 Übernachtungen inkl. Frühstück, Mittag und Abendessen + Safariaktivität
  • Mietwagen Gruppe F inkl. Einwegmietgebühr
  • 14 % Mehrwertsteuer, Service Fee und 1 % Tourismussteuer

Exklusive:

  • Nicht im Reiseverlauf aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Flüge, können gern von uns dazu gebucht werden
  • Eintrittsgelder & Conservation Fees (Naturschutzgebühr in den Nationalparks)
  • Gebühren für Gepäckträger
  • Nicht im Reiseverlauf aufgeführte Eintrittsgelder, Mahlzeiten und Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherung, kann gern durch MAHENA SAFARIS für Sie dazu gebucht werden
  • Trinkgelder für Nicht-Inkludierte Verpflegungsleistungen

Preise & Termine

Reisezeitraum: 01.01.2016 - 31.12.2016
Reisepreis pro Erwachsenen im Doppel / Familienzimmer ab 1.603,00 €
Reisepreis pro Kind im Doppel / Familienzimmer ab 682,00 €
Gesamtreisepreis Familie (2 Erw. / 2 Kinder bis 13 Jahre) ab 4.570,00 €

Alle genannten Preise gelten pro Person im Doppelzimmer / Familienzimmer.
Während der Hochsaison in Südafrika (Weihnachten / Neujahr) können abweichende Reisepreise gültig sein.

MAHENA SAFARIS Afrika Erfahrung 

Alle MAHENA SAFARIS Teammitglieder besuchen regelmäßig die Länder des Südlichen & Östlichen Afrikas und überprüfen Vor Ort ob die Lodges und Partner in Afrika weiterhin den hohen MAHENA SAFARIS Standard erfüllen können. Wir organisieren die Reisen für unsere Kunden ausschließlich mit erfahrenen und verlässlichen Vertragspartnern vor Ort. Dabei bereisen wir in unregelmäßigen Abständen die angebotenen Kleingruppenreisen durch Namibia und Südafrika, testen die Selbstfahrerreisen im Mietwagen Südafrika ausgiebig und überzeugen uns Vor Ort von der Einsatzbereitschaft der Angebotenen 4x4 Allrad Fahrzeuge mit oder ohne Dachzelt für Namibia und Botswana

MAHENA SAFARIS stellt für seine Kunden einzigartige und naturnahe Reisen durch die Regionen des Südlichen & Östlichen Afrikas zusammen. Dennoch ist eine Reise durch Afrika nicht wie das Reisen in Europa. Andere Organisationsstrukturen und verschiedene Mentalitäten unterscheiden sich von der deutschen Perfektion, die man hier ebenfalls vergebens sucht.
Sie reisen nach Afrika weil Sie das Besondere lieben! Profitieren Sie auf Ihrer Reise durch unsere persönlichen Erfahrungen, erprobten Routenführungen und exzellenten Partnern vor Ort.

Ein Reisehandbuch mit Routenbeschreibung bei unseren Selbstfahrerreisen im eigenen Mietwagen, mit Tipps und Tricks entlang des Weges, liebevoll zusammengestellte Reiseunterlagen bei unseren Kleingruppenreisen sowie nützliches und detailliertes Hintergrundwissen bei den MAHENA SAFARIS Aktivreisen, wie Radreisen, Tauch-, Yoga- und Motorradreisen. Eine 24h deutschsprachige Telefonnummer sowie unserer legendären MAHENA SAFARIS Reiseadapter, runden Ihren Urlaub in Afrika ab.

Reiseberatung & Buchungsservice: +49 (0) 3877 567 1680