Kleingruppenreise Akazie

  • Zebras im Etosha NP - Safaris im Etosha Nationalpark

    Zebras im Etosha NP

    Safaris im Etosha Nationalpark

  • Welwitschia Mirabilis - die Überlebenskünstlerin der Wüste

    Welwitschia Mirabilis

    die Überlebenskünstlerin der Wüste

  • Giraffen im Etosha NP - die eleganten Langhälse hautnah erleben

    Giraffen im Etosha NP

    die eleganten Langhälse hautnah erleben

  • Namib Wüste - die roten Dünen der Namib Wüste erklimmen

    Namib Wüste

    die roten Dünen der Namib Wüste erklimmen

  • Elefanten im Etosha NP - mit den Dickhäutern auf Pirschfahrt

    Elefanten im Etosha NP

    mit den Dickhäutern auf Pirschfahrt

  • Dead Vlei - abgestorbene Bäume in der Namib Wüste

    Dead Vlei

    abgestorbene Bäume in der Namib Wüste

  • Katamaran Tour - der Ausflug zu den Robben ist inklusive

    Katamaran Tour

    der Ausflug zu den Robben ist inklusive

  • Tsarisberge - endlose Weiten in Namibia

    Tsarisberge

    endlose Weiten in Namibia

  • Tourfahrzeug - umgebauter Allrad LandCruiser mit allem Komfort

    Tourfahrzeug

    umgebauter Allrad LandCruiser mit allem Komfort

  • Kleingruppenreise mit maximal 12 Personen
  • deutschsprachige landeskundige Reiseleitung
  • Alle Mahlzeiten Inklusive
  • Transporte und Transfers im 4x4 Landcruiser oder VW Crafter
  • Alle Eintritte und Genehmigungen Inklusive
  • 4* Sterne Unterkünfte
  • majestätische rote Sanddünen der Namibwüste
  • Wanderungen im Sesriem Canyon
  • deutsche Stadt Swakopmund am Atlantik
  • Inklusive Katamaran Abenteuer auf dem Atlantik
  • Felszeichnungen von Twyfelfontein und das Damaraland
  • Allradfahrt im Trockenflussbett des Aba-Huab
  • Safaris im Etosha Nationalpark
  • Wanderungen am Waterberg

In der kleinen Gruppe mit einer exzellenten Reiseleitung durch Namibia

Mit unserer Kleingruppenreise Akazie, erleben Sie die Höhepunkte Namibias.
Wir haben diese Kleingruppenreise durch Namibia mit maximal 12 Personen speziell für unsere Kunden zusammengestellt. So erleben Sie die Naturwunder des südlichen Afrika in einer familiären Atmosphäre. Ihr ortskundiger, exzellenter deutschsprachiger Reiseleiter führt Sie zu vielen Höhepunkten des Landes.

Windhoek, Kalahari & Namib Wüste

Bestaunen Sie Namibias Hauptstadt Windhoek mit der Christuskirche und dem Reiterdenkmal. In der Kalahari Wüste im Süden des Landes werden Sie erste Tiersichtungen erleben und die roten Sanddünen der Namibwüste und der kleinere Sesriem Canyon runden Ihr Wüstenerlebnis auf Ihrer Afrikareise ab.

Küstenstadt Swakopmund und einsames Damaraland

Swakopmund, die deutsche Stadt am Atlantik, lädt zur Erkundung des artenreichen atlantischen Ozeans ein und ermöglicht die Beobachtung von Robben, Delfinen und Pelikanen. Im Damaraland können Sie die Himba besuchen und die Felsmalereien von Twyfelfontein bestaunen.

Etosha Nationalpark & Waterberg

Safaris und Pirschfahrten zu den wilden Tieren im Etosha Nationalpark sind einzigartig und sind ein weiteres Highlight in Ihrem Afrikaurlaub. Bestaunen Sie 4 der BIG 5 im vielleicht schönsten Wildpark Afrikas.
Wanderungen am Waterberg – dem großen Bruder des Kapstädter Tafelberges – runden Ihren Namibia Urlaub ab.
Als letzte Station übernachten Sie abermals in Namibias sympathischer Hauptstadt Windhoek.

Mehr Anzeigen

Kurzablauf der Reise

1. Tag Windhoek
2. Tag Kalahari Wüste
3. - 4. Tag Namibwüste
5. - 6. Tag Swakopmund
7. Tag Twyfelfontein
8. Tag Vingerklippe
9. - 10. Tag Etosha Nationalpark
11. Tag Waterberg Nationalpark
12. Tag Windhoek
13. Tag Abreise aus Namibia

Detailverlauf der Reise

1. Tag: Ankunft in Windhoek

Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter erwartet und zur gepflegten Gästefarm, ganz in der Nähe von Namibias Hauptstadt, gefahren. Mitten im afrikanischen Busch können Sie sich im schönen Garten und am Pool ausruhen. Anschließend unternehmen wir eine erste Pirschfahrt zum Sonnenuntergang. Bei dieser Gelegenheit werden wir wahrscheinlich die ersten wilden Tiere sehen. Wir genießen den Rest des Tages und freuen uns auf unseren ersten Abend in Namibia.

Übernachtung:
Auas Safari Lodge (A)

2. Tag: Kalahari Wüste

Nach dem Frühstück fahren wir Richtung Süden durch die Kalahari-Halbwüste zum Kalahari Farmhouse, das bei Stampriet liegt. Am Nachmittag ist für uns im 30 km entfernten Gondwana-Park eine Sonnenuntergangsfahrt im offenen Geländewagen gebucht. Wir fahren über die roten Sanddünen mit typischer Flora und Fauna der Kalahari Wüste. Den Kalahari Sonnenuntergang erleben wir bei einem typischen afrikanischen Sundowner Drink.

Übernachtung:
Kalahari Farmhouse (F / M / A)

3. Tag: Sossusvlei | Namib Wüste

Über Mariental und Maltahöhe geht es heute in Richtung Sesriem. Unterwegs lassen uns die traumhaften Landschaften am Namib Rand erahnen was uns in den nächsten Tagen erwartet. Die unglaublichen Weiten der Namibwüste mit vereinzelten Inselbergen und roten Dünenlandschaften. Unsere Lodge liegt direkt beim Parkeingang zum Namib Naukluftpark in Sesriem. Von unseren luxuriösen Zelt-Bungalows aus haben wir eine herrliche Sicht in die Namibwüste. Den Tag beenden wir bei einem leckeren Abendessen mit Buffet in unserer Lodge.

Übernachtung:
Sossusvlei Lodge (F / M / A)

4. Tag: Sossusvlei | Namib Wüste, Sossusvlei & Sesriem Canyon

Heute stehen wir schon vor Sonnenaufgang auf. Die Fahrt zum Sossusvlei erleben wir in  faszinierenden Traumlandschaften. Da die Sonne nach Sonnenaufgang noch recht tief steht, schimmern die hohen Sanddünen auf der einen Seite golden, gelb und rötlich, sind aber auf der anderen Seite dunkel und schattig. Dadurch hebt sich der Dünengrat messerscharf ab. Nach der Besichtigung von Sossusvlei und Deadvlei haben wir vielleicht noch Lust die Düne „Big Daddy“ zu besteigen?  Diese Düne ist eine der höchsten Sanddünen der Welt mit ca. 300 Metern Höhe und eine große Herausforderung.
Bevor wir den Park verlassen, besichtigen wir noch den kleinen aber sehr sehenswerten Sesriem Canyon. Anschließend geht die Fahrt weiter Richtung Norden zur Rostock Ritz Desert Lodge. Wir können uns am Swimmingpool entspannen und bei Sonnenuntergang noch eine kleine Wanderung um den Hausberg unternehmen.

Übernachtung:
Rostock Ritz Desert Lodge (F / M / A

5. Tag: Swakopmund

Gut gestärkt – nach unserem leckeren Frühstück – geht es in den Kuiseb- und Ghaub Canyon und die zentrale Namib Wüste. Unterwegs sehen wir bestimmt Strauße, vielleicht auch Springböcke, Zebras und Oryxantilopen. Via Walvis Bay fahren wir nach Swakopmund und checken im Beach Hotel, direkt am Meer gelegen, ein. Am Nachmittag können wir die deutsche Stadt am Atlantik erkunden, am Meer spazieren gehen oder die Seebrücke besichtigen. Durch die typisch deutsche Architektur wähnt man sich in einem Seebad an Nord oder Ostseeküste.

Übernachtung:
Beach Hotel Swakopmund (F / M / A)

6. Tag: Swakopmund | Fahrt auf den Atlantik

Früh morgens fahren wir heute nach Walvis Bay und unternehmen einen sehr interessanten Ausflug mit dem Katamaran hinaus auf den Atlantik. Auf sehr interessante Weise bringt uns unser deutschsprachiger Guide die Tierwelt des nährstoffreichen Atlantiks näher. Wir beobachten hunderte von Robben und sehen möglicherweise auch
Delphine, Pelikane und Flamingos. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung um Swakopmund anzusehen, einzukaufen oder in einem der deutschen Cafés einen Kuchen zu probieren. Lohnenswert ist sicher der Besuch des Museums, wo sehr anschaulich die Geschichte und die verschiedenen Kulturen Namibias dargestellt sind. Auch das Meeresaquarium und der Schlangenpark sind interessant.

Übernachtung:
Beach Hotel Swakopmund (F / M / A)

7. Tag: Twyfelfontein

Heute heißt es Abschied nehmen von der Küste Namibias, es geht hinein in das Landesinnere nach Uis. Mit Blick auf den Brandberg - dem höchsten Berg Namibias, fahren wir zur Twyfelfontein Country Lodge im Damaraland. Der Name Twyfelfontein ist Afrikaans und bedeutet „zweifelhafte Quelle“. Die Quelle liegt am Fuße eines riesigen Sandsteinmassivs. Am Nachmittag besichtigen wir die Felsgravuren bei Twyfelfontein und machen einen kleinen Abstecher zu den interessanten Felsformationen verbrannter Berg und die Orgelpfeifen.

Übernachtung:
Twyfelfontein Lodge (F / M / A)

8. Tag: Vingerklippe

Im Trockenflussbett des Aba-Huab und des Huab erleben wir heute eine ganz besondere Naturfahrt zu den Elefanten. Zwischen hohen Kameldorn- und Anabäumen fahren wir im tiefen Flusssand und hoffen dabei einige der seltenen Wüstenelefanten zu beobachten. Anschließend verlassen wir Twyfelfontein und fahren zum „Versteinerten Wald“, eine Besonderheit mit faszinierenden Einblicken in die geologische Geschichte diese Teils der Erde.
Danach geht es zur Vingerklip Lodge. Die Landschaft rund um die Vingerklippe ist sehr speziell und kann mit der „Marlboro“ Gegend in den USA verglichen werden. Eventuell unternehmen wir eine kleine Wanderung zur nahe gelegenen Vingerklippe oder wir kühlen uns in einen der beiden Swimmingpools ab. Gegen Abend genießen wir den Sundowner Drink vom hohen Tafelberg gleich neben der Lodge. Von hier haben wir eine herrliche Aussicht auf die weiten Mopane Ebenen bis zum Ugab Flussbett.

Übernachtung:
Vingerklip Lodge (F / A / M)

9. Tag: Etosha National Park

Heute geht es zu einem weiteren Höhepunkt Ihrer Rundreise durch Namibia -  zum Etosha National Park.

Der Etosha National Park gehört zu den großen Tierreservaten der Welt und gilt als einer der besten Wildparks Afrikas. Die Tiere werden von der Etosha-Pfanne angelockt, einer riesigen, nur selten mit Regenwasser gefüllten Senke. Doch an deren Rand gibt es Wasserstellen, an denen sich Scharen von Landtieren und Vögeln das ganze Jahr über aufhalten. Das mineralhaltige Wasser lässt Gräser, Sträucher und Bäume gedeihen, in denen sich das Wild gerne versteckt.
Unsere heutige Unterkunft, die Etosha Safari Lodge, liegt nur wenige  Kilometer vor der Einfahrt zum Park. Am Nachmittag gehen wir schon auf unsere erste Pirschfahrt im Etosha Nationalpark. Namibia hat noch den größten Bestand der seltenen Spitzmaulnashörner und der Etosha Nationalpark beheimatet weiterhin 4 der legendären BIG 5 Afrikas.

Übernachtung:
Etosha Safari Lodge (F / M / A)

10. Tag: Etosha National Park

Noch einmal genießen wir den Tierreichtum des Parks und beobachten viele wilde Tiere an den Wasserlöchern, wo sie ihren Durst löschen. Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn, Giraffe, Gnu, Gepard, Hyäne, Berg- und Steppenzebra, Springbock, Kudu, Spießbock und Elenantilope sind die großen Tiere im Etosha Nationalpark zu findenden Säugetiere. Schakal, Löffelfuchs, Warzenschwein, Honigdachs und Ziesel sind einige der kleineren Arten im Park. Sie fahren dabei entlang der riesigen Salzpfanne und warten an den zahlreichen Wasserlöchern auf die Wildbegegnungen. Der Etosha-Nationalpark hat nach dem Serengeti-Park in Tansania die höchste Wilddichte in Afrika. Man findet hier bis auf Krokodile, Flusspferde, Wasserböcke und Büffel nahezu alle Tierarten des südlichen Afrika. In besonders guten Regenjahren läuft die Etosha-Pfanne ca. 10 cm hoch voll und lockt dann tausende Wasservögel an, die hier auch brüten, und die bereits bestehenden 340 verschiedenen Vogelarten noch weiter ergänzen. Das Wasser speist in guten Regenjahren auch einige Nebenflüsse des Kunene.

Übernachtung:
Etosha Safari Lodge (F / M / A)

11. Tag: Waterberg

Unsere Weiterreise führt uns in das Gebiet der Herero. Wir fahren via Outjo und Otjiwarongo zum Waterberg, unser  heutiges Ziel ist der Waterberg. Er ist ein wahres Naturparadies, mit einer einzigartigen Vegetation, in der fast alle Bäume und Sträucher Namibias vorkommen. Der Waterberg ist auch bekannt für seine seltenen Tierarten, eine bunte Vogelwelt und seine grandiose Landschaft. Auf einer kleinen Wanderung auf das Hochplateau des Waterberges, werden wir mit einer traumhaften Aussicht in die weite Landschaft Namibias belohnt.

Übernachtung:
Waterberg Wilderness Lodge (F / M / A )

12. Tag: Fahrt nach Windhoek

Heute fahren wir nach Okahandja. Dort besuchen wir den großen Holzschnitzereimarkt, wo Sie noch letzte Souvenirs und Andenken kaufen können. Anschließend geht es nach Namibias Hauptstadt -  Windhoek. Die moderne Stadt, weist sehr viele Monumente und alte ehrwürdige Bauten auf, die an die deutsche Kolonialzeit vor hundert Jahren erinnern. Nach einer Stadtbesichtigung können wir noch in den Arkaden herumspazieren. Überall in der Stadt wird afrikanisches Kunsthandwerk angeboten. Wir übernachten heute in der Pension Palmquell. Das Abendessen nehmen wir in einem Restaurant in Windhoek ein.

Übernachtung:
Pension Palmquell (F / M / A)

13. Tag: Abschied von Namibia

Leider geht unser Namibia Urlaub und unsere Namibia Rundreise zu Ende. Rechtzeitig für den Rückflug fahren wir zum Flughafen und verabschieden uns von unserem Reiseleiter.

Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise und kommen Sie bald wieder!

(F)

F= Frühstück
M = Mittagessen
A = Abendessen
SV = Selbstversorgung

Leistungen

Inklusive:

  • Professionelle deutschsprachige Reiseleitung im 4x4 Landcruiser oder VW Crafter
  • Unterkünfte wie beschrieben oder vergleichbar
  • Alle Mahlzeiten – Vollpension
  • Alle Transporte und Transfers
  • Aktivitäten wie im Reiseplan beschrieben:
    • Stadtrundfahrt Windhoek
    • Eintritt Sossusvlei & Sesriem & 4x4 Shuttle
    • Eintritt Etosha-Nationalpark
    • Eintritt Waterberg-Nationalpark
    • Alle Wanderungen wie aufgeführt
  • Mineralwasser während der Autofahrten
  • Alle Eintrittsgelder und Genehmigungen
  • Benzin / Diesel / Mautgebühren
  • Wertvolle MAHENA SAFARIS Reiseunterlagen
  • MAHENA SAFARIS Reiseadapter

Exklusive:

  • Nicht im Reiseverlauf aufgeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Flüge, können gern von MAHENA SAFARIS dazu gebucht werden
  • Nicht im Reiseverlauf aufgeführte Eintrittsgelder und Ausflüge
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherung, kann gern durch MAHENA SAFARIS für Sie dazu gebucht werden
  • Trinkgelder

Preise & Termine

Reisezeitraum 2018PreisEZ Zuschlag
23.09.2018 – 05.10.2018 3.325,00 € 395,00 €
28.10.2018 – 09.11.2018 3.325,00 € 395,00 €

Ab / bis Windhoek. Preise gelten pro Erwachsenen im Doppelzimmer und sind gültig ab 6 Personen. Beachten Sie bitte auch hierzu unsere Rücktrittsklausel bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl. Maximale Personenzahl 12 Personen. Bei weniger als 6 Personen und individuelle Reisetermine bitten wir separat anzufragen.

MAHENA SAFARIS Afrika Erfahrung 

Alle MAHENA SAFARIS Teammitglieder besuchen regelmäßig die Länder des Südlichen & Östlichen Afrikas und überprüfen Vor Ort ob die Lodges und Partner in Afrika weiterhin den hohen MAHENA SAFARIS Standard erfüllen können. Wir organisieren die Reisen für unsere Kunden ausschließlich mit erfahrenen und verlässlichen Vertragspartnern vor Ort. Dabei bereisen wir in unregelmäßigen Abständen die angebotenen Kleingruppenreisen durch Namibia und Südafrika, testen die Selbstfahrerreisen im Mietwagen Südafrika ausgiebig und überzeugen uns Vor Ort von der Einsatzbereitschaft der Angebotenen 4x4 Allrad Fahrzeuge mit oder ohne Dachzelt für Namibia und Botswana

MAHENA SAFARIS stellt für seine Kunden einzigartige und naturnahe Reisen durch die Regionen des Südlichen & Östlichen Afrikas zusammen. Dennoch ist eine Reise durch Afrika nicht wie das Reisen in Europa. Andere Organisationsstrukturen und verschiedene Mentalitäten unterscheiden sich von der deutschen Perfektion, die man hier ebenfalls vergebens sucht.
Sie reisen nach Afrika weil Sie das Besondere lieben! Profitieren Sie auf Ihrer Reise durch unsere persönlichen Erfahrungen, erprobten Routenführungen und exzellenten Partnern vor Ort.

Ein Reisehandbuch mit Routenbeschreibung bei unseren Selbstfahrerreisen im eigenen Mietwagen, mit Tipps und Tricks entlang des Weges, liebevoll zusammengestellte Reiseunterlagen bei unseren Kleingruppenreisen sowie nützliches und detailliertes Hintergrundwissen bei den MAHENA SAFARIS Aktivreisen, wie Radreisen, Tauch-, Yoga- und Motorradreisen. Eine 24h deutschsprachige Telefonnummer sowie unserer legendären MAHENA SAFARIS Reiseadapter, runden Ihren Urlaub in Afrika ab.

Reiseberatung & Buchungsservice: +49 (0) 3877 567 1680