Reiseland Mosambik

SelbstfahrerreisenCampingreisen

Mosambik – das faszinierende Land an der Ostküste Afrikas, mit herzlichen und hilfsbereiten Menschen und einer wunderschönen Landschaft. Wer das unentdeckte Afrika sucht, wird in Mosambik fündig werden. Kilometerlange, unberührte Sandstrände und eine Pflanzenvielfalt, die so nur in einem Paradies vorkommen kann.
Willkommen in Mosambik, dem Land an der südlichen Ostküste Afrikas. Nach einer langen Phase der politischen Instabilität und einer verheerenden Flutkatastrophe, ist Mosambik auf einem guten Weg ein Geheimtipp für Reisen im südlichen Afrika zu werden. Genießen Sie einsame Inseln inmitten des blauen Indischen Ozeans und die herrlichen weißen Sandstränden unter Palmen. Ein Genuß ist das exotische Essen und die quirlige afrikanische Großstadt Maputo. Sie erreichen Mosambik mit dem Flugzeug via Johannesburg nach Maputo, Inhambane oder Vilanculos.
Reisen Sie mit MAHENA SAFARIS nach Mosambik auf einer Selbstfahrrerreise Länderkombi Südafrika, Mosambik & Simbabwe oder ganz abenteuerlich mit der geführten Gruppenreise Camping Safari Bush & Beach.

Übersichtskarte Mosambik
Übersichtskarte Mosambik

Traumhaft schöne Unterwasserwelten

Gerade die unvergleichliche Unterwasserwelt mit den intakten Korallenriffen und der einmalig schönen Unterwasserwelt sind ideal für eine MAHENA SAFARIS Tauchreise zum Bazaruto Archipel, Inhambane und Xai Xai. Entdecken Sie beim Schnorcheln die farbenfrohen tropischen Fische, majestätische Rochen ziehen ganz langsam an Ihnen vorbei und Wasserschildkröten lassen sich von den blauen Wellen des Indischen Ozeans an Land treiben, um dort Ihre Eier im warmen Sand abzulegen.

Unterwasserwelt - Schildkröte
Unterwasserwelt - Schildkröte

Maputo – die etwas andere Hauptstadt

Maputo – das ehemalige Lourenço Marques – ist die Hauptstadt von Mosambik und liegt ganz im Süden des Landes. Von Südafrika kommend ist die Stadt in kürzester Zeit zu erreichen.
Maputo bietet eine Mischung aus wunderschönen alten Gebäuden - die von der kolonialen Zeit der Portugiesen stammen und der typischen Architektur der Ostblockländer bis zur politischen Wende 1990.
Inzwischen sind in Maputo hippe Bars, Restaurants und Cafés entstanden, die den Aufschwung des Landes dokumentieren. Überaus sehenswert ist der Fischmarkt von Maputo.

Maputo City Center
Maputo City Center

Inhambane – koloniale portugiesische Geschichte

Inhambane ist die älteste Stadt Mosambiks und wurde vom portugiesischen Seefahrer Vasco da Gama 1498 entdeckt. Hier befinden sich viele historische Gebäude aus der Zeit der Portugiesen, die nicht wie sonst im Bürgerkrieg zerstört worden waren.
Die Kathedrale Nossa Senhora de Conceicão ist Sitz des Bistums Inhambane und genauso sehenswert wie der 2010 aufwändig sanierte historische Bahnhof von Inhambane. Auf Ihrer Reise durch Mosambik sollten Sie unbedingt einen Stopp in dieser geschichtsträchtigen und liebenswürdigen kleinen Stadt einplanen.

Historische Kirche in Inhambane
Historische Kirche in Inhambane

Vilanculos - Tauch und Badeurlaub am Bazaruto Archipels

Dieses kleine Fischerdorf an der Küste Mosambiks ist das Eingangstor zum Bazaruto Archipel direkt vor der Küste Vilanculos. Hier können Sie sich in edlen Lodges verwöhnen lassen oder die traumhaft schöne Unterwasserwelt des Indischen Ozeans erkunden.
Die Überfahrt von Vilanculos zum Bazaroto Archipel erfolgt abenteuerlich in den landestypischen Dau´s.

Bazaruto Archipel, Vilanculos
Bazaruto Archipel, Vilanculos