Reiseland Südafrika

GruppenreisenSelbstfahrerreisenFamilienreisenCampingreisenZugreisenYoga ReisenUnterkünfte

Südafrika, die Welt in einem Land – dieser Slogan trifft es genau. Nirgendwo auf der Welt finden Sie diese Abwechslung von facettenreichen Landschaften, interessanten Kulturen und einmaliger Tier- und Pflanzenwelt. Bereisen Sie das Regenbogenland am südlichen Ende Afrikas von Kapstadt entlang der Gardenroute bis zu den gewaltigen Drachenbergen bis hin zum weltbekannten Krüger Nationalpark. Als perfektes Land für Selbstfahrer mit einer hervorragenden Infrastruktur, bietet sich Südafrika geradezu an, im eigenen Mietwagen erkundet zu werden. Komfortabler und mit besten Hintergrundwissen versorgt, sind Sie auf unserer MAHENA SAFARIS Kleingruppenreisen durch Südafrika unterwegs. 

Übersichtskarte Südafrika
Übersichtskarte Südafrika

Mutterstadt Kapstadt und die Weingebiete Südafrikas

Kapstadt, am Fuß des weltbekannten und unverwechselbaren Tafelberges, gilt vielen als die schönste Stadt der Welt. Zu Recht – ein ausgeglichenes Klima macht Kapstadt zu einem ganzjährigen Reiseziel.

Atmen Sie Geschichte wo alles begann – als im Jahre 1652 der Holländer Jan van Riebbeeck im Auftrag der ostindischen Handelskompanie das Kap von hier aus zu besiedeln begann. Das Kap der Guten Hoffnung im Süden der Stadt beeindruckt mit dem ältesten Gebäude der Stadt – dem Castle of Good Hope.
Folgen Sie der jüngeren Geschichte Kapstadts mit einem Besuch auf der Gefängnisinsel Robben Island, wo Nelson Mandela viele Jahre in Haft war. Nach dem Ende der Apartheid ist es Nelson Mandela mit seiner flammenden Rede vor dem Kapstädter Rathaus gelungen, alle Südafrikaner zu vereinen und in eine gemeinsame Zukunft zu führen.

Weiterhin sehr sehenswert sind die V&A Waterfront, das malerische Stadtviertel Bo-Kapp, die Brillen-Pinguine vom Boulders Beach, der Signal Hill sowie die Strände von Camps Bay, Bloubergstrand und Muizenberg.

Bloubergstrand mit Blick auf den Tafelberg
Bloubergstrand mit Blick auf den Tafelberg

In Richtung Osten, schließen sich direkt die malerischen Weingebiete des Westkaps an. Verpassen Sie keinen Besuch der Weinhochburgen Paarl, Stellenbosch oder Franschhoek. Kosten Sie den von der südafrikanischen Sonne gereiften Wein und erleben Sie hautnah die Herstellung der köstlichen Tropfen bei einer geführten Tour durch die imposanten Weinkeller der Winzer. Der Anbau von roten und weißen Rebsorten hält sich in Südafrika in etwa die Waage.
Einige wichtige Rebsorten beim Weißwein sind Vigonier, Sauvignon Blanc, Chardonnay, Semillon und Chenin Blanc. Pinotage, Cabernet Sauvignon, Merlot, Shiraz und Pinot Noir sind im Rotweinbereich die wichtigsten Sorten.

Weinanbau in Südafrika
Weinanbau in Südafrika

Hinter den Bergketten der Gardenroute beginnt die Kleine Karoo, eine Halbwüste in der einst das Volk der San lebte und jagte. Kennzeichnend für die Flora der Kleinen Karoo sind Sukkulenten und vor allem Mittagsblumengewächse. Hier befindet sich die Stadt Oudtshoorn, die Federnhauptstadt der Welt. Den Besucher erwartet eine Vielzahl an Aktivitäten. Neben einer deutschsprachigen Führung beim Besuch einer der zahlreichen Straußenfarmen, lohnt sich im Anschluss die Besichtigung der Cango Caves. Diese Höhlen zählen zu den schönsten Höhlensystemen der Welt und sollten bei einer deutsch geführten Tour auf jeden Fall im Reiseverlauf ihrer Südafrikarundreise enthalten sein.

Straußenfütterung in Oudtshoorn
Straußenfütterung in Oudtshoorn

Bezaubernde Gardenroute – tropische Regenwälder und endlos schöne Strände

Die attraktive Gardenroute empfängt Sie ab Mossel Bay mit wunderbaren weiten Sandstränden entlang des Indischen Ozeans und trägt Ihren Namen zu Recht. Alles ist Grün und irgendetwas blüht ständig. Sie finden vom tropischen Regenwald bis zur Palmenoase alle Facetten eines Garten Edens entlang der Garden Route. Knysna empfängt Sie mit dem Charme einer Kleinstadt an der malerischen Lagune wo noch heute Austern gezüchtet und geerntet werden. Legen Sie einen Stopp im Badeort Plettenberg Bay ein und lassen sich von den Wellen des warmen Indischen Ozeans umspülen. Der Tsitsikamma Nationalpark bildet einen weiteren Höhepunkt für Naturliebhaber und Wanderer und gleichzeitig den Abschluss der Gardenroute.

Mossel Bay an der Gardenroute
Top Golfplätze in Mossel Bay an der Gardenroute

Elefantenherden im Addo Nationalpark

Über das Surferparadies Jeffreys Bay und der Hafenstadt Port Elizabeth, wandelt sich Südafrika hin zum einsamen, unerschlossenen Afrika. Im Ostkap befindet sich der Addo Elefanten Nationalpark, mit der dichtesten Elefantenpopulation aller Parks, bildet einen weiteren Höhepunkt Ihrer Südafrika Reise, bevor Sie die Große Karoo, eine Halbwüste aus Stein und Geröll, durchqueren. Graaff Reinet als Stadt in der Wüste mit der einsamen Gebirgsformation „Valley of Desolation“ sollte keinesfalls auf Ihrem Weg zum Golden Gate Nationalpark verpasst werden.

Elefanten im Addo Nationalpark
Elefanten im Addo Nationalpark

Aktiv im Golden Gate Highlands Nationalpark

Clarens als Hauptstadt des Golden Gate Highlands Nationalparks, ist eine bezaubernd malerische und charmante Kleinstadt mit vielen Kunsthandwerkläden und wunderbaren Ateliers. Von hier aus starten Sie zu Ihren Wanderungen durch die majestätischen Bergketten der Drakensberge Südafrikas.

Die Weite Südafrikas
Die Weite Südafrikas erleben

Exotisches Durban – Entlang der Küste Kwazulu Natals

Zurück geht die Reise in die Region Kwazulu Natal und via Durban, der Stadt mit dem größten Hafen Südafrikas, gelangen Sie entlang der Delfin Küste in den tropischen Bereich Südafrikas. Durban wartet mit einem ganzjährigen warmen und angenehmen Klima auf und entzückt mit vielen indischen Einflüssen. Die unzähligen Küstenorte entlang des Indischen Ozeans laden zum Erkunden der Unterwasserwelt und zum Baden ein. Hier befindet sich auch das Zentrum des südafrikanischen Tauchsports. Mit Umkomaas, Margate sowie Sodwana Bay befinden sich gleich drei erstklassige Tauchspots unweit voneinander entfernt. Sichtungen von Haien, Delfinen, Rochen und Schildkröten sind hier an der Tagesordnung. Die meisten der MAHENA SAFARIS Tauchreisen nach Südafrika führen Sie in diese Region des Landes. 

Durban bei Nacht
Durban bei Nacht

Auf Safari zu den BIG 5

Der weltbekannte Krüger Nationalpark ist ein weiteres Highlight in Südafrika. Neben den BIG 5 – Löwe, Nashorn, Büffel, Leopard und Elefant – warten hier unzählige Vögel und Antilopenarten auf Ihren Besuch. Gehen Sie auf Pirschfahrt und beobachten Sie die Tierwelt Afrikas bequem aus Ihrem eigenen Auto oder nehmen an einer der geführten Rangertouren durch den afrikanischen Busch teil.

Zebras im Krüger Nationalpark
Zebras im Krüger Nationalpark

Canyons, Wasserfälle und Goldrausch entlang der Panorama Route

Entdecken Sie auf beindruckende Schluchten, riesige Canyons und rauschende Wasserfälle entlang des sogenannten Escarpments. Die Panoramaroute Südafrikas wartet mit wunderbaren Sehenswürdigkeiten auf Sie. Neben „Gods Window“ werden Sie hier die „Bourke’s Luck Potholes“ und die „Three Sister“ besichtigen können. Lassen Sie sich in der Goldgräberstadt Pilgrims Rest zurück versetzen in die Zeit des Goldrausches in Südafrika.

Blick auf den Blyde River Canyon
Blick auf den Blyde River Canyon

Johannesburg mit Pilanesberg und Sun City

Pretoria und Johannesburg sind die größten Städte Gauteng´s – der bevölkerungsreichsten Provinz Südafrikas. Begeben Sie sich auf Spurensuche in der Geschichte des Landes, mit einem Besuch des Apartheid Museums oder bestaunen das bekannte Township Soweto bei einer geführten Tour.

Nur eine kurze Fahrt durch die wunderschönen Magaliesberge im Westen Johannesburg entfernt, befindet sich der Pilanesberg Nationalpark. Der erloschene Krater eines ehemaligen Vulkans bildet den fruchtbaren Park und ermöglicht eine Sichtung der BIG 5 zu jeder Jahreszeit. Sun City ist die südafrikanische Antwort auf Las Vegas und lädt Sie ein die sagenhafte Welt von Lost City kennen zu lernen.

Sun City
Sun City

Über Kimberly durch die Kalahari Wüste zur Westküste

Auf dem Weg in die Kalahari begeben Sie sich auf die Spuren der Diamanten und Goldschürfer des 19.Jahrhunderts und besuchen die Diamantenstadt Kimberly. Wandeln Sie auf den Pfaden von Cecil Rhodes und besichtigen das größte, jemals von Menschenhand geschaffene Loch – The Big Hole, aus welchem bis 1914 Diamanten gefördert wurden. Weiter auf dem Weg nach Westen werden Sie ein Schauspiel der Extra Klasse erleben. Inmitten der kargen Erde stürzt sich der Oranje (Orange River) ca. 200 m hinab und bildet damit die Augrabies Wasserfälle im gleichnamigen Naturreservat. Der Kalahari Transfontier Park bildet die gemeinsame Grenze Südafrikas mit Namibia und Botswana. Der Park ist bekannt für seine hohe Löwendichte und bietet neben Oryxantilopen und Gnus auch unzähligen Springböcke einen Lebensraum. An der Westküste Südafrikas ereignet sich jedes Jahr im Frühjahr ein kleines Wunder. Im Namaqualand blüht die sonst karge Wüste auf und tausende Blumen blühen in allen erdenklichen Farben und locken so unzählige Besucher an.

Augrabies Wasserfälle im Norden Südafrikas
Augrabies Wasserfälle im Norden Südafrikas